INHALT

EDITORIAL 3

ZUSCHRIFTEN 5

WAS WAR 6


SCHWERPUNKT: CHESS CLASSIC

ALLES HAT SEINE ZEIT 12
Organisator Hans-Walter Schmitt über die Chess Classic

DÜNNE SPIELER, FETTE JAHRE 18
Eine Nabelschau auf die Chess Classic

GUTE JAHRE MIT GROSSEN MATCHES 22
Interview mit Vishy Anand

STIMMEN 25
Was andere zum Ende der Chess Classic sagen

CHESS960 – DIE MAINZER VARIANTE 30
Oder: Wie Fischers Idee ins Regelwerk der FIDE kam

DER GRÖSSTE SPONSOR 34
Das Team der Chess Tigers und das Streben nach Perfektion

BITS AND BYTES IN ALLEN MODI 36
Die Computerwettkämpfe in Frankfurt und Mainz

CHARAKTERISTIKA DES SCHNELLSCHACHS 40
Von Großmeister Mihail Marin

CHESS CLASSIC IN ZAHLEN 49


RUBRIKEN

IM PORTRÄT: NICLAS HUSCHENBETH 50

NARZISS GEGEN ROBOTER 56
Von Michael Ehn und Ernst Strouhal

DIE WALDFEE AM BRETT 58
Von Wolfram Runkel

SCHACH-EXPEDITIONEN 60
Von Christian Hesse


KRITIKEN 62

Frank Bradys „Endgame“ – Andre Soltis „Los Voraces 2019“ – „Gipfeltreffen der Schachgiganten“ – „Frankfurt Chess Classic 2000“ – „Herzschlagfinale in Mainz“

JUBILÄUMSRÄTSEL 64

EIN WORT ZUM SCHLUSS 66


chessclassic

Vollbild des Covers

Die Ausgabe
können
Sie gleich
hier bestellen.